Die Eingewöhnungsphase für Ihr Kind

Das Kind gibt die Zeit vor, die es zur Eingewöhnung benötigt. Die Eingewöhnungszeit richtet sich daher immer nach den individuellen Bedürfnissen Ihres Kindes und wird vor dem eigentlichen Betreuungsbeginn durchgeführt. 
Bitte planen Sie für die Eingewöhnungszeit zwischen sechs Tagen und drei Wochen ein.
Optimal wird der Start in die Tagesbetreuung für Ihr Kind nur, wenn es genügend Zeit für eine langsame Eingewöhnung bei mir hat.
Am einfachsten für Ihren Schatz ist es, wenn die erste Orientierung in der neuen Umgebung durch ein Elternteil oder eine enge Bezugsperson begleitet wird. Zumindest in den ersten drei Tagen, die als entscheidende Phase für die Eingewöhnung gelten, sollte eine enge Bezugsperson grundsätzlich dabei bleiben.
Wichtig ist mir auch, dass Sie Ihrem Kind ein vertrautes Objekt, wie zum Beispiel ein Schnuffeltuch, den Lieblingsteddy oder seine Flasche mitgeben. Dies stellt für Ihr Kind eine wichtige Verbindung zu Ihnen und zu seinem Zuhause dar.