Körperpflege - Wickeln - Sauberkeitserziehung

Körperhygiene ist in den Tagesablauf integriert, so wird z. B. das Händewaschen vor und nach den Mahlzeiten und nach eventuellen Toiletten- oder Töpfchengängen, dem Spiel im Garten, Basteln usw. oder das Zähneputzen schnell eine Selbstverständlichkeit für die Kinder. 

Ich ermuntere die Kinder schon früh, sich auch selbst zu pflegen, soweit es möglich ist, denn eine natürliche Beziehung zum eigenen Körper ist wichtig.  Gesicht- und Händewaschen lernen die Kleinen schnell und fördert ihrem Entwicklungsstand entsprechend größtmögliche Eigenständigkeit.

Beim Wickeln bekommen die Kinder von mir emotionale Zuwendung und werden liebevoll versorgt und gepflegt. Die Wahrnehmung des eigenen Körpers und der Haut wird gefördert.

Der Beginn der Sauberkeitserziehung erfolgt angepasst an die körperliche Reifung und den Entwicklungsstand Ihres Kindes und nur nach Absprache sowie in Zusammenarbeit Ihnen. Ich mache kein "Sauberkeitstraining", sondern biete den Kleinen Vorbilder und Unterstützung in ihrem Bestreben, Sauber zu werden.

Am besten ist es, im Sommer damit zu beginnen, da Ihr Schatz dann wenig Kleidung trägt und ein Herunterziehen der Hose einfacher ist. Während der Sauberkeitserziehung ist es von Vorteil, wenn Sie Ihrem Kind Unterhemd und Hose statt eines Bodys anziehen.